LoraWan Meshtastic Gateway bei DL0AT

Auf dem Dach der Clubstation E13 steht seit dem 30.09. ein LoraWan Meshtastic Gateway. LoRaWAN ist ein Long Range Wide Area Network, worauf als Protokoll Meshtastic aufsetzt. Das Gateway läuft im ISM-Bereich auf 433 MHz. Durch die Solarzelle und den eingebauten Akku ist es unabhängig von einer Stromversorgung.

Bedienen läßt sich über eine WhatsApp-ähnliche App (https://meshtastic.org/docs/software/android/installation), wenn man selbst über ein Transceiver-Modul, beispielsweise dem T-beam (https://meshtastic.org/docs/hardware/devices/tbeam/) als Einstieg verfügt. Der Standardkanal “long/fast” mit dem Schlüssel “AQ==” (Standardveschlüsselung) wird unterstützt, zudem gibt es noch einen weiteren Subkanal für die Reservistenarbeitsgemeinschaft Katastrophenschutz.

Die Abdeckung ist bei guten Bedingungen wie auf der Karte angegeben, d.h. bei entsprechend freier Sicht sollte man im Stadtgebiet einen Repeater erreichen können, der an alle die Nachrichten weiterleitet. Ein Erhöhter Standpunkt ist bei 433 MHz dennoch empfehlenswert.
Der Einsatz für LoRa-WAN ist sicherlich APRS-ähnlich und für Telemetrie, aber auch Notfallkommunikation ist für alle lizenzfrei möglich.

Bei Interesse gerne Alex DL9AD ansprechen.

Quelle: Amateurfunk-im-Alstertal.de

Das könnte dich auch interessieren …